Teilnehmende Organisationen: Volkshilfe, SOS menschenrechte, Caritas, asylkoordination österreich, ecre, Land der Menschen, migrare - Zentrum für MigrantInnen Volkshilfe Oberösterreich sos menschenrechte asylkoordination österreich European Council on Refugees and Exiles Land der Menschen migrare - Zentrum für MigrantInnen OÖ
Weltflüchtlingstag

Flüchtlinge haben ein Recht auf ein Leben in Würde

Weltflüchtlingstag: „Afghanistan ein sicheres Herkunftsland? Dieser Zynismus ist unerträglich!“

Einladung zum Pressegespräch

WANN: Dienstag , 20.06.2017, 12:00 – 13:00 Uhr

WO: Schiff Fräulein Florentine, Urfahr Linz

 Gäste:

  • Thomas Baum, Schriftsteller/Drehbuch-Autor
  • Hussain Ali Yousuf, Arzt aus Afghanistan geflohen
  • Plattform Altmünster für Menschen, „Best-Practice-Projekt“ für gelingende Integration
  • Karin Sjögren-Bauer, Leitung Rechtsberatung bei der Volkshilfe Flüchtlings-und MigrantInnenbetreuung

 

Der 20. Juni ist der Weltflüchtlingstag. Laut dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR sind aktuell ungefähr 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Das entspricht dem höchsten Wert seit dem Zweiten Weltkrieg. Knapp 34.000 Menschen fliehen täglich vor Krieg, Hunger, oder den Folgen des Klimawandels.

Die Volkshilfe Oberösterreich, Migrare, SOS-Menschenrechte und Land der Menschen  veranstalten am Weltflüchtlingstag eine gemeinsame Pressekonferenz. Der Veranstaltungsort, das Salonschiff Florentine wurde bewusst gewählt, soll gemeinsam mit Rettungsringen und Schwimmwesten in der Donau die lebensgefährliche Flucht über das Mittelmeer, die jährlich zehntausende Menschen wagen, symbolisieren.

Unter dem Titel „Flucht hat viele Gesichter“ werden bei dem Pressegespräch unterschiedliche Aspekte des Themas beleuchtet.

Für ihr leibliches Wohl wird mit einem internationalen Fingerfood gesorgt, dass von Bewohne-rinnen und Bewohnern eines Flüchtlingswohnheims zubereitet wird.

Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten um kurze schriftliche oder telefonische Anmeldung unter: office@landdermenschen.at

0043 664 6145113

Zu den Kontaktdaten
20. Juni 2017

Start 17:00 Uhr

am Martin-Luther-Platz 1
neben Buchhandlung Thalia, Landstraße
Bring deinen Regenschirm mit! Auf Google Maps anzeigen

Ziel 18:00 Uhr

Reden und Konzerte am AEC Maindeck.
Auf Google Maps anzeigen

News

Unterstützung von Thomas Baum

Der Schriftsteller und Drehbuch-Autor sagt: „Die europäische Abschottungs-Politik führt zu einem deutlichen Anstieg humanitärer Katastrophen auf den Meerespassagen und in den Flüchtlingslagern an den europäischen Außengrenzen. Wenn fürs raschere Abschieben auch noch ein von Kriegen zerrüttetes Land wie Afghanistan zum sicheren Herkunftsland erklärt wird, wird der Zynismus unerträglich. So billig dürfen uns gerade nach dem […] Mehr lesen

Unterstützung von Texta

Es gilt nicht nur ein Zeichen zu setzen für die Solidarisierung mit Vertriebenen und Hilfsbedürftigen sondern auch gegen die Aushebelung der Demokratie in unserem Staate wie sie gerade von ganz rechts unter Einverleibung der „Großparteien“ zustande kommt. Wer glaubt Asyl- und Menschenrechte ignorieren zu können lebt im falschen politischen System. Bei all den beschämend reaktionären […] Mehr lesen

Unterstützung von Erika Kirchweger

Erika Kirchweger von der Katholischen Frauenbewegung und Obfrau von Land der Menschen: „Der Umgang mit Flüchtlingsströmen ist eine brisante gesellschaftspolitische Herausforderung. Wir dürfen es uns nicht in der Festung Europa bequem machen und die Augen vor den Tragödien rund um uns verschließen. Wir müssen Verantwortung übernehmen. Wir haben Möglichkeiten, schützen wir die Würde der Flüchtenden […] Mehr lesen

Unterstützung von den Kinderfreunden OÖ

Die Kinderfreunde OÖ machen beim Umbrella March mit, denn Artikel 3 der Kinderrechte-Konvention sagt: „Wann immer Entscheidungen getroffen werden, die sich auf Kinder auswirken können, muss das Wohl des Kindes vorranging berücksichtigt werden – dies gilt in der Familie genauso wie für staatliches Handeln. Für jedes Kind sind Schutz und Fürsorge zu gewährleisten, die zu […] Mehr lesen

Umbrella March 2016

Wir spannen den Schirm auf! Am 20. Juni 2016 wird wieder für den Schutz von Flüchtlingen und Vertriebenen auf der Welt, in Europa und in Österreich marschiert. Ablauf: Beginn: 16:30 Uhr Martin-Luther-Platz (bei Thalia) Abschlusskundgebung: 17:30 auf dem Maindeck des AEC ab 18 Uhr: Musik von Kohelet, TEXTA, SKAPUTNIK und SELECTRESS Koko: Alle Mitmarschierende haben […] Mehr lesen

Unterstützung von Ludwig Laher

Weil Solidarität fast nur noch in Sonntagsreden vorkommt und der Ellbogenkapitalismus nicht nur zur ökonomischen, sondern auch zur moralischen Norm zu werden droht, ist es nötig, sichtbare Zeichen zu setzen, dass einem der Nächste nicht egal ist. Am Weltflüchtlingstag besteht Gelegenheit dazu: Eine menschenwürdige Asylpolitik beginnt mit einem neutralen Erkenntnisinteresse statt der mittelbaren Unterstellung, jemand […] Mehr lesen

Umbrella March Linz – Programm

Der Programmablauf für den Umbrella March zum Weltflüchtlingstag am kommenden Donnerstag kann hier abgerufen werden! Start ist um 17h am Thaliaplatz! Mehr lesen

Der Schriftsteller und Drehbuch-Autor sagt: „Die europäische Abschottungs-Politik führt zu einem deutlichen Anstieg humanitärer Katastrophen auf den Meerespassagen und in den Flüchtlingslagern an den europäischen Außengrenzen. Wenn fürs raschere Abschieben auch noch ein von Kriegen zerrüttetes Land wie Afghanistan zum sicheren Herkunftsland erklärt wird, wird der Zynismus unerträglich. So billig dürfen uns gerade nach dem verheerenden Anschlag in Kabul nicht aus der Verantwortung stehlen.“

weniger anzeigen

Es gilt nicht nur ein Zeichen zu setzen für die Solidarisierung mit Vertriebenen und Hilfsbedürftigen sondern auch gegen die Aushebelung der Demokratie in unserem Staate wie sie gerade von ganz rechts unter Einverleibung der „Großparteien“ zustande kommt. Wer glaubt Asyl- und Menschenrechte ignorieren zu können lebt im falschen politischen System. Bei all den beschämend reaktionären und rückschrittlichen Umständen geht es schon nicht mehr nur um Menschenleben und Integration sondern auch um die Rettung der Demokratie in diesem Staat.

weniger anzeigen

Erika Kirchweger von der Katholischen Frauenbewegung und Obfrau von Land der Menschen: „Der Umgang mit Flüchtlingsströmen ist eine brisante gesellschaftspolitische Herausforderung. Wir dürfen es uns nicht in der Festung Europa bequem machen und die Augen vor den Tragödien rund um uns verschließen.
Wir müssen Verantwortung übernehmen.
Wir haben Möglichkeiten, schützen wir die Würde der Flüchtenden und spannen wir den Schirm auf!“

weniger anzeigen

Die Kinderfreunde OÖ machen beim Umbrella March mit, denn Artikel 3 der Kinderrechte-Konvention sagt: „Wann immer Entscheidungen getroffen werden, die sich auf Kinder auswirken können, muss das Wohl des Kindes vorranging berücksichtigt werden – dies gilt in der Familie genauso wie für staatliches Handeln. Für jedes Kind sind Schutz und Fürsorge zu gewährleisten, die zu seinem Wohlergehen notwendig sind.“ Die Kinderrechte sind Basis unseres Handelns, deren Einhaltung einzufordern, sehen wir als unsere Pflicht.

weniger anzeigen

Wir spannen den Schirm auf!

Am 20. Juni 2016 wird wieder für den Schutz von Flüchtlingen und Vertriebenen auf der Welt, in Europa und in Österreich marschiert.

Ablauf:
Beginn: 16:30 Uhr Martin-Luther-Platz (bei Thalia)
Abschlusskundgebung: 17:30 auf dem Maindeck des AEC

ab 18 Uhr: Musik von Kohelet, TEXTA, SKAPUTNIK und SELECTRESS Koko: Alle Mitmarschierende haben die Möglichkeit, vor Ort ihre Lieblingsmusik vom Handy abzuspielen!

Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni 2014 veranstalten heuer Caritas OÖ, Land der Menschen, migrare, SOS-Menschenrechte und Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung bereits zum 5. Mal den Umbrella March Linz.
Weitere Kooperationspartner sind unter anderem: Arcobaleno, Diakoniewerk Gallneukirchen, Friedensinitiative der Stadt Linz, Katholische Aktion, Kinderfreunde OÖ, Antifa, die evangelische Kirche A.B., Pax Christi, Pulpmedia, Stadtwerkstadt, Radio Fro,
Der Umbrella March wird europaweit und österreichweit durchgeführt (so auch in Wien und anderen Landeshauptstädten). Ziel ist es, auf die Situation von Flüchtlingen in Europa und Österreich im Rahmen der EU-Asylpolitik aufmerksam zu machen und für die Rechte von Flüchtlingen in Europa und Österreich einzutreten.

Flüchtlinge brauchen eine faire Chance, in Sicherheit und Frieden endlich mit dem Aufbau eines neuen Lebens beginnen zu können. Sie haben das Recht auf Schutz und ein Leben in Würde. Wir bekennen uns zu diesen durch die Genfer Flüchtlingskonvention und die Europäische Menschenrechtskonvention garantierten Rechten. Österreich und alle anderen Staaten der Europäischen Union haben sich verpflichtet, Flüchtlingen und Vertriebenen Asyl und ein Leben in Würde zu gewährleisten. Diese Verantwortung lässt sich nicht abschieben. Wir fordern die EU und Österreich auf, ihren Verpflichtungen uneingeschränkt nachzukommen.
https://www.facebook.com/UmbrellaMarch

weniger anzeigen

Ludwig Laher

Weil Solidarität fast nur noch in Sonntagsreden vorkommt und der Ellbogenkapitalismus nicht nur zur ökonomischen, sondern auch zur moralischen Norm zu werden droht, ist es nötig, sichtbare Zeichen zu setzen, dass einem der Nächste nicht egal ist.

Am Weltflüchtlingstag besteht Gelegenheit dazu: Eine menschenwürdige Asylpolitik beginnt mit einem neutralen Erkenntnisinteresse statt der mittelbaren Unterstellung, jemand baue sein Ansuchen auf Lug und Trug auf. Akustische Aufzeichnungen der Einvernahmen, auf die im Zweifelsfall zurückgegriffen werden könnte, würden beiden Seiten helfen, mehr Transparenz und Rechtssicherheit zu schaffen. Dafür und für vieles andere lohnt es sich, auf die Straße zu gehen. Denn die Welt ist ein Dorf.

weniger anzeigen

Rund 300 TeilnehmerInnen marschierten letzen Donnerstag beim Umbrella March in Linz für faire Chancen von Flüchtlingen und gegen die Verschärfungen im Umgang mit AsylwerberInnen in Österreich und der EU.
Wir werden jedes Jahr wieder unsere Forderungen stellen, bis diese berücksichtigt werden!

Vielen Dank an alle fürs dabei sein!

Umbrella March Linz 2013

Umbrella March Linz 2013

weniger anzeigen

N7_Franz Kehrer

Franz Kehrer, MAS, Direktor der Caritas in Oberösterreich.

„Wir sollten beim Umbrella March eigentlich pro Person zwei Schirme gleichzeitig aufspannen: einen zum Schutz der Menschenwürde von Menschen auf der Flucht, und einen gegen die Vorurteile und negative Stimmungsmache, die oft auf uns ,einprasselt‘. Denn immer wieder zeigt sich, dass in der persönlichen Begegnung mit Flüchtlingen Ängste ausgeräumt werden können. Dann wird plötzlich der konkrete Mensch wahrgenommen – und in vielen Gemeinden gelingt das Zusammenleben sehr gut, weil hier versucht wird, ohne Vorbehalte aufeinander zuzugehen.

Wichtig wäre für AsylwerberInnen auch der Zugang zum Arbeitsmarkt nach sechs Monaten sowie die Möglichkeit zu weiterführenden Ausbildungen. Arbeiten zu können, würde für AsylwerberInnen auch bedeuten, sich als ,wertvoll‘ für unsere Gesellschaft erweisen zu können. Studien über Langzeitarbeitslosigkeit zeigen, welche gravierende Auswirkungen dies auf die Betroffenen hat. Das Gefühl der Entwertung, des Identitätsverlusts, des Nicht-dazu-Gehörens verschärft sich mit jedem Monat.“

 

 

weniger anzeigen

Programmablauf Umbrella March Linz 2013

** Treffpunkt 17 Uhr Martin-Luther-Platz, Musik: Weißengroovers
** Begrüßung & Ansprache der OrganisationsvertreterInnen, Moderation: Thomas Baum
** Begrüßung & Ansprache Dennis Russel Davies (Chefdirigent des Bruckner Orchester Linz & Opernchef am Landestheater/Musiktheater Linz)

** ca. 17:30h Abmarsch UMBRELLA MARCH LINZ

** ca. 18:00h Einmarsch am Hauptplatz; musikalischer Empfang: Hinterland
** Kundgebung durch Franz Kehrer (Direktor Caritas OÖ), Gunther Trübswasser (Vorsitzender SOS-Menschenrechte) & Josef Weidenholzer (Präsident Volkshilfe Österreich)

** ca. 18:30h Konzert von Hinterland https://www.facebook.com/hillbillysouldiers

 

weniger anzeigen

Wir spannen den Schirm auf!
20. Juni – Internationaler Tag des Flüchtlings

weniger anzeigen

Bild 1 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 2 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 3 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 4 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 5 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 6 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 7 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 8 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 9 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 10 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 11 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 12 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 13 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 14 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 15 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 16 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 17 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 18 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 19 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 20 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 21 von 73

Umbrella March Linz 2015

Bild 22 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 23 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 24 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 25 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 26 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 27 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 28 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 29 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 30 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 31 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 32 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 33 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 34 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 35 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 36 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 37 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 38 von 73

Umbrella March Linz 2013

Bild 39 von 73

Gunther Trübswasser – Umbrella March Linz 2012

Bild 40 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 41 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 42 von 73

Gunther Trübswasser – Umbrella March Linz 2012

Bild 43 von 73

Christian Schörkhuber, MAS, Volkshilfe Flüchtlings- und Migrantinnenbetreuung – Umbrella March Linz 2012

Bild 44 von 73

Mag. Christian Cakl, Gerhard Haderer, Gunther Trübswasser – Umbrella March Linz 2012

Bild 45 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 46 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 47 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 48 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 49 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 50 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 51 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 52 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 53 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 54 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 55 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 56 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 57 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 58 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 59 von 73

Christian Cakl, SOS-Menschenrechte – Umbrella March Linz 2012

Bild 60 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 61 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 62 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 63 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 64 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 65 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 66 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 67 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 68 von 73

Mag. Marion Huber, Caritas Flüchtlingshilfe, Umbrella March Linz 2012

Bild 69 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 70 von 73

Umbrella March Linz 2012

Bild 71 von 73

Karikaturist Gerhard Haderer

Bild 72 von 73

Karikaturist Gerhard Haderer & Christian Cakl (SOS Mesnchenrechte), Umbrella March 2012

Bild 73 von 73

Umbrella March Linz, 2012